Zeitgeist.

Wir sind müde
und können doch nicht schlafen.
Wir ringen schon nach Luft
und rennen trotzdem
immer weiter.
Wir haben ständig Bauchweh
und werden niemals satt.
Was uns noch fehlt
zum großen Glück,
das glauben wir
bezahlen zu können.
Doch die Angst
sitzt uns im Nacken
und raubt uns den Verstand.
Wir sehnen uns
nach Liebe,
doch wissen nicht mehr
wie sie geht.
Am Ende
sind wir einsam,
denn ein gemeinsam
haben wir nie
erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.