Wesentlich.

Ungeduldig japsen wir
ein Leben lang
dem Sinn
hinterher.
Wir stolpern
über Steine
und rennen
gegen Wände.
Wir fallen
in Löcher
und erklimmen
Berge.
Und stellen dann fest,
dass das Wesentliche
die ganze Zeit
allgegenwärtig
war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.